Anwendungsbereiche

impilo Anwendungsbereiche

Patienten können sich in der impilo® Arztpraxis wegen chronischer Erkrankungen untersuchen und behandeln oder zu Präventionszwecken untersuchen und beraten lassen. Gerade bei chronischen Erkrankungen steht weniger die symptomatische Akutversorgung im Mittelpunkt, sondern die ganzheitliche, tiefgehende Behandlung von Krankheitsursachen sowie die Gesunderhaltung.

Wichtig: Die impilo® Arztpraxis versorgt keine akuten Notfälle und ersetzt keine hausärztliche Versorgung!

Einige ausgewählte Krankheitsbilder

Psycho-vegetative Erschöpfungszustände
  • „Burnout“: Gefühl des Vollkommen-Ausgebrannt-Seins, andauernder Energiemangel
  • „Fatigue Syndrom“ und „Post cancer fatigue“: chronische Müdigkeit und andauerndes Erschöpfungsgefühl, z. B. nach einer Krebserkrankung
  • Konzentrationsstörungen und allgemeine Leistungsschwäche
  • Hilfe zur Regeneration, Revitalisierung, z. B. im Alter oder in der Rekonvaleszenz
Gehirn und Nerven
  • Schlafstörungen beim Ein- und Durchschlafen
  • Psycho-vegetative Erschöpfungszustände
  • Spastische und schlaffe Lähmungen
  • Polyneuropathien
  • Tic-Störungen
  • Schlaganfall-Rehabilitation
  • Depression, Angststörungen
  • Suchterkrankungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Multiple Sklerose
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Morbus Parkinson
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Neuro-Borreliose und andere Zecken-übertragene Erkrankungen
  • Chronische Schmerzen, u.a. Trigeminusneuralgie, Interkostalneuralgie, Zosterneuralgie, Phantomschmerz, Fibromyalgie („Faser-Muskel-Schmerz“)
Innere Organe
  • „Leaky gut“ (erhöhte Permeabilität der Darmschleimhaut)
  • Dysbiose (Darmfehlbesiedlung)
  • Reizdarmsyndrom und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, z. B. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
  • Magenschleimhautentzündung, Sodbrennen
  • Chronische Lebererkrankungen, Probleme mit Leberstoffwechsel bzw. Entgiftung
  • Diabetes mellitus („Zuckerkrankheit“) und assoziierte Folgeerkrankungen
  • Reizblase, chronische Zystitis (Blasenentzündung)
  • Arterieller Hypertonus (Bluthochdruck)
  • Allergien, Heuschnupfen
  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Diagnose und begleitende Therapie von Krebs- und Tumorerkrankungen (begleitend zur onkologischen Therapie)
  • Schilddrüsenunter- und -überfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis
  • Entgiftungsstörungen wie Hämopyrrollaktamurie (HPU), Kryptopyrrolurie (KPU)
  • Mastzellaktivierungssyndrom (MCAS)
Bewegungsapparat
  • Entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises (chronische Polyarthritis)
  • Gelenk-Borreliose
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Morbus Sudeck (Algodystrophie)
  • Karpal- und Tarsaltunnelsyndrome
  • Muskuläre Verspannungen
  • Traumatischer oder postoperativer Schmerz
  • Chronische Muskelentzündungen und -schmerzen („Fibromyalgie“)
Haut
  • Akne
  • Chronische Ekzeme
  • Psoriasis vulgaris
  • Neurodermitis
  • Viruserkrankungen wie Herpes simplex (Fieberbläschen) und Herpes zoster (Gürtelrose)
  • Wundheilungsstörungen (z. B. Ulcus cruris, Dekubitus, Stomatitis, Ulcera der Mundschleimhaut, Prävention der Kelloidbildung, Verbrennung)
  • Lymphödem
  • Zellulite
Augen
  • Konjunktivitis, Uveitis
  • Beginnende Makuladegeneration
  • Retinitis pigmentosa
Hormone und Sexualität
  • Hormonelle Veränderungen/Umstellungen bei Frauen und Männern in allen Lebensphasen (Dysmenorrhö, klimakterisches Syndrom etc.)
  • Impotenz, Libidoverlust
  • Unerfüllter Kinderwunsch, Fertilitätsstörungen
  • Begleitung während der Schwangerschaft: Schwangerschaftsübelkeit, Ödeme
  • Nebennierenschwäche
  • Dysregulation der Schilddrüse, z.B. Hashimoto-Thyreoiditis
Pädiatrie
  • Entwicklungsstörungen im Kindesalter
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen (z. B. ADHS)
  • Chronische und akute Bauchbeschwerden, Blähungen, Dysbiose
  • „Schreikinder“, ganzheitliche Behandlung von Säuglingen
Scroll Up