Häufige Fragen

Wie läuft eine impilo-Behandlung ab?
In einem abgedunkelten Raum wird der bis auf die Unterwäsche entkleidete Patient oder die Patientin mit einem Baumwolltuch abgedeckt. Der gesamte Körper wird kontaktlos auf Vorder- und Rückseite von oben bis unten abgescannt und bioenergetisch behandelt.

Wie fühlt sich die impilo-Behandlung an?
Die impilo-Behandlung fühlt sich in dem behandelten Gebiet ein bißchen wie ein „prickelnder Windhauch“ an, was die meisten Patienten als angenehm empfinden.

Wo ist der Unterschied zur Ultraschall-Diagnostik?
Der Ultraschall ist eine diagnostische Methode zur Darstellung der Organanatomie bzw. -struktur. Mit der impilo-Methode wird der Funktionszustand der Organe ermittelt und nötigenfalls unmittelbar behandelt. Oft ist der veränderte Funktionszustand der Organe bereits erkennbar (z. B. Über- oder Unterfunktion), auch wenn die Ultraschall-Untersuchung unauffällig ist und die Laborwerte noch innerhalb der Schwankungsbreite des statistischen Referenzwertes liegen. Referenzwerte sind eben nicht unbedingt individuelle Wohlfühlwerte. Gerade in diesem „subklinischen“ Bereich liegt die Stärke dieser Funktionsdiagnostik – und therapie.

Wird die impilo-Behandlung von den Krankenkassen übernommen?
Das ganzheitliche impilo-Gesundheitskonzept wird derzeit von den meisten Krankenkassen leider noch nicht getragen. Möglicherweise erstatten manche Kassen oder Zusatzversicherungen Teilbeträge. Befragen Sie dazu bitte Ihre Krankenkasse oder Zusatzversicherung. Gerne berate ich Sie im Vorfeld dazu.
Ich biete meine Leistungen privat für alle Patientinnen und Patienten an. Bitte sprechen Sie mich gerne vor einer Terminvereinbarung an, um vorab die zu erwartenden Kosten zu erfragen.

Muss ich mich für die impilo-Behandlung vorbereiten?
Bitte bringen Sie gerne, wenn vorhanden, aktuelle Arztbriefe, Laborwerte und sonstige Untersuchungsergebnisse mit.
Um ideale Untersuchungsergebnisse mit der bioenergetischen Methode zu erzielen, ist es empfehlenswert sich vor der Untersuchung nicht einzucremen und kein Haarspray zu benutzen.


Wie mache ich einen Termin für eine bioenergetische Behandlung?

Sie können einen Behandlungstermin telefonisch (0451 – 489 42 111), per Mail oder über das Kontaktformular vereinbaren.


Kann man mit der impilo-Methode auch Kinder behandeln?

Ja. Da sich die Behandlung schmerzfrei und kontaktlos ist und sich für die meisten Menschen angenehm anfühlt, lassen sich die meisten Kinder gerne mit der bioenergetischen Methode behandeln. Bei der impilo-Methode ist es erforderlich, dass sich auch die kleinen Patienten einigermaßen ruhig auf die Untersuchungsliege legen, was mit Hilfe der Eltern in der Regel auch gut gelingt.
Viele Kinder kommen wegen chronischer Bauchschmerzen oder anderen unklaren Schmerzsyndromen in meine Arztpraxis. Am liebsten behandle ich Kinder und ihre Eltern in einer Sitzung, da ich sie als ein System betrachte, in der das schwächere Glied (meist das Kind) mit Symptomen auffällig wird, aber auch die Eltern meist sehr von einer bioenergetischen Behandlung profitieren.

Kann man mit der impilo-Methode auch Krebserkrankungen heilen?
Nein. Bei bösartigen Erkrankungen ist eine bioenergetische Therapie nicht mehr möglich. Hier steht vor allem der diagnostische Aspekt, zusammen mit anderen bildgebenden Verfahren, im Vordergrund.
Die Tumorbehandlung muss dann mit anderen schulmedizinischen Methoden erfolgen (Operation, Chemotherapie, Hormonbehandlung usw.). Die konservative Tumortherapie könnte durch die begleitende bioenergetische impilo-Methode dann jedoch besser und mit weniger Nebenwirkungen vertragen werden.

Ich trage ein elektronisches Implantat. Kann ich mich trotzdem behandeln lassen?
Das hängt davon ab, um welches Implantat es sich handelt. Die lokale Behandlung in dem Bereich des Implantats ist nicht möglich, der Rest der Körpers kann jedoch in der Regel behandelt werden (z.B. bei Patienten mit Tiefenhirnstimulatoren, Schmerzpumpen, Insulinpumpen etc.).
Eine Ausnahme sind Herzschrittmacher-Patienten: Da ich in der Praxis keine Möglichkeit zur kardiologischen Überwachung habe, kann ich derzeit keine PatientInnen mit Herzschrittmacher mit der bioenergetischen Methode behandeln.
Lassen Sie sich vor einer Terminvergabe bitte telefonisch von mir beraten, ob eine Behandlung in Ihrem speziellen Fall möglich ist.

Ich bin seh-/ gehbehindert. Kann ich mich in der Praxis trotzdem behandeln lassen?
Die Praxisräume sind zwar nicht speziell für Menschen mit Behinderungen ausgerichtet, aber gemeinsam lassen wir uns etwas einfallen, damit eine Behandlung trotzdem möglich ist. Am besten besprechen wir zuvor telefonisch, welche besonderen Bedürfnisse Sie haben und unter welchen Umständen eine Behandlung für Sie möglich ist. Wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg – und den werden wir gemeinsam finden.